Menu
Menü
X

Unsere digitalen Adventskalender

Jürgen Noack

Ob am frühen Morgen als Impuls zum Tag, ob während des Tages bei der Unterbrechung der Arbeit, beim Adventskaffee bei Kerzenschein oder einer besinnlichen Stunde am Abend zu Abschluss des Tages: Wir möchten Groß und Klein gerne durch die Adventszeit begleiten:

Ab dem 1. Dezember öffnet sich an jedem Tag bis zum 24. Dezember ein Türchen unseres digitalen Adventskalenders. Lassen Sie sich täglich neu überraschen von Liedern, Geschichten, Gedichten und Bildern! 

 

 

Hier gelangen Sie zum Kalender!

Jürgen Noack

Speziell für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter haben wir einen zweiten digitalen Adventskalender gestaltet. Auch hier öffnet sich an jedem Tag vom 1. Dezember an bis zum Heiligen Abend ein Türchen mit Liedern, Gedichten und Geschichten.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Kinderkalender!

Ergebnis der Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021

Bei den Kirchenvorstandswahlen wurden in den Kirchenvorstand Strinz-Margarethä gewählt:

Ingrid Beneschowski

Herbert Horlacher

Sabine Klein

Burkhard Rohn

Gabriele Schu

Thomas Voigtmann

und als Jugenddelegierter Ben Aiden Schneider

 

In den Kirchenvorstand Niederlibbach wurden gewählt:

Claudia Bach (Niederlibbach)

Bernd Krüger (Niederlibach)

Michael Kopetzki (Oberlibbach)

Nadine Müller (Oberlibbach)

Nico Voigtmann (Oberlibbach)

Brigitte Bolz (Hambach)

 

 

 

 

Herzlich willkommen!

Ilona Noack

"Nur wer das Ziel kennt, findet seinen Weg." (Sprichwort)

So sagt man hier im Untertaunus. Seit Jahrhunderten gehen die Menschen hier die Wege durch die Wälder und Wiesen des Untertaunus. Sie wissen: im Leben ist es oft ganz ähnlich. Wer kein Ziel vor Augen hat, findet auch im Leben niemals den richtigen Weg.

Damit Menschen für den Weg ihres Lebens den richtigen Weg und ein lohnendes Ziel finden, dafür gibt es die Kirche. Denn das Leben soll einen Sinn haben. Seit mehr als 800 Jahren halten deshalb Menschen im Kirchspiel Strinz-Margarethä und Niederlibbach am christlichen Glauben fest.  Viele haben erfahren, dass auch unebene und beschwerliche Wege leichter zu ertragen sind, wenn ein Ziel vor Augen liegt. Und viele folgen dieser christlichen Orientierung auch heute.

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Damit auch Sie Sinn und Ziel Ihres Lebens finden und Orientierung für den Weg Ihres Lebens finden können, deshalb laden wir Sie herzlich in unsere Kirchen und unsere Gemeinde ein!

Sie sind uns herzlich willkommen!

top