Menu
Menü
X

Wir sind auf der Durchreise!

Leben im Kirchenjahr

Das Kirchenjahr zu feiern mit seinen kleinen und großen Festen, mit Erinnerungen und Akzenten kann Orientierung geben beim Gang durch ein Jahr.

Es beginnt mit der Zeit des Advents. Es folgen Weihnachten und die Wochen der Erscheinung Jesu, die Epiphaniaszeit. Mit dem Aschermittwoch beginnt die Passionszeit, die Zeit der Erinnerung an Schmerzen und Leid. Strahlend kommt dann die österliche Freudenzeit, dann das Pfingstfest. Im Sommer und Herbst wird im Kirchenjahr etwas zurückhaltender gefeiert. Nach Erntedank und dem Reformationsfest kommt der ganz stille und traurige November mit dem Volkstrauertag, dem Buß- und Bettag und dem Ewigkeitssonntag.

Das Kirchenjahr erinnert daran, dass wir wirklich durch ein Jahr gehen, nicht stehen bleiben, sondern uns bewegen und mitgehen!     

top